Gehst du den Weg, den du wirklich gehen willst?

Hallo und einen wunderschönen Tag wünsche ich dir!

  • Lässt du dich von deinen Träumen abhalten?
  • Stehen dir Hindernisse im Weg?
  • Fehlt dir die Zeit, dich darauf zu fokussieren?
  • Glaubst du, dass noch nicht der richtige Zeitpunkt gekommen ist?

Wer im Leben kein Ziel hat, verläuft sich! (Abraham Lincoln)

Gehst du den Weg, den du wirklich gehen willst? 

Was dich davon abhalten kann, wenn du in diese Fallen hineintrittst.

Es gibt viele Menschen, die entweder in ihrer Gewohnheit oder Komfortzone festhängen oder schwer wieder einen Weg herausfinden. Dabei liegt es selten daran, etwas anderes zu wollen oder manchmal schwelen die Wünsche und Träume auch im Unterbewusstsein und werden gut verdrängt, weil ich selbst nicht daran glaube, dass ich es realisieren könnte. Oder ich glaube nicht daran, dass es in meiner Macht steht, diesen Traum in Erfüllung gehen zu lassen.
Für die Menschen, die ihren eigenen Weg gehen wollen, hier die größten Fallen, denen du aus dem Wege gehen solltest.

Jeder Wunsch und Traum der vom Herzen kommt, ist es wert zu verfolgen und alles was du dir vorstellen kannst, kannst du auch wahr werden lassen.
Also habe den Mut und gehe ab sofort deinen eigenen Weg.
Egal, welchen Wunsch du realisieren oder welche Ziel du verfolgen möchtest, achte darauf, diese Hindernisse zu umschiffen:

Geht nicht!

Um deinen Traum wahr werden zu lassen, ist es ein K.O. Kriterium, wenn du selbst nicht an den Weg oder das Ziel glaubst. Ein erfolgreicher Unternehmer sagte einmal: Geht nicht gibt es nicht, nur ein bestimmter Weg führt nicht zum Ziel. Also gilt es den Weg für dich zu entdecken und zu verfolgen, der dich deine Ziele erreichen lässt. Selbst wenn dazu Umwege erforderlich sein sollten, ist es doch immer wert, nicht aufzugeben. Gib also niemals auf, deinen Traum zu realisieren.

Am einfachsten, um es möglich zu machen, gehe kleine Schritte und zwar jeden Tag.

Menschen in deinem Umfeld halten dich davon ab, zu tun

Der Mensch ist ein Gruppentier und nicht dazu geboren, allein zu kämpfen. Du benötigst Menschen, die dich unterstützen. Wenn dein Umfeld deinen Traum nicht versteht, wirst du schlimmstenfalls Saboteure haben und das brauchst du nun wirklich nicht, insbesondere wenn du einen Weg gehst, der anders ist als die Gruppe ihn gehen würde. Evolutionär unterliegen wir dem Gruppenzwang und die Gefahr ist groß, dass du immer wieder Selbstzweifel bekommst, ob es der richtige Weg ist, den du verfolgst und irgendwann aufgibst. Vor allem ist wirklich Kraft und innere Stärke erforderlich, wenn es nicht so leichte Zeiten gibt und die anderen mit Aussagen kommen „ich habe es dir ja gleich gesagt“ oder dein innerer Kritiker sich meldet, „es hat doch alles keinen Sinn“.
Es gibt immer auch Zeiten, wo ein Tal zu durchqueren ist auf deinem Weg. Du brauchst Menschen, die dich unterstützen. Mache dich auf den Weg und suche dir das richtige Umfeld von Menschen, die genauso ihren eigenen Weg gehen und nehme dir zweitens ein Vorbild, vielleicht sogar einen Mentor, der dich auf deinen Weg begleitet.

 

Wenn ich erst das ein oder andere erledigt habe, dann habe ich Zeit

Einen der größten Fehler, die ich selbst einmal begangen habe war, mein Leben auf später zu verschieben. Ich war erfolgreiche Unternehmerin, führte ein Unternehmen mit 13 Mitarbeitern und hatte den großen Plan, mit 55 mein Unternehmen zu verkaufen und dann das Leben zu leben, was ich leben wollte, meine Träume realisieren und nur noch das tun, was ich wirklich will.
Erst der Burnout ließ mich im 51. Jahr aufwachen. Dadurch erkannte, dass ich das Leben, was ich Leben will nicht auf später verschieben kann. Ich kann es nur jetzt leben und das bedeutet heute für mich, dass ich immer auf dem Weg für meine Lebensträume bin. Großen komme ich jeden Tag ein Schritt näher und kleinere Ziele und Teilziele setze ich Stück für Stück um, das gibt die Motivation und ich genieße den Weg. Wichtig hierbei ist das es richtig große Ziele sind, die du erreichen möchtest, denn kleine Ziele sind den Stürmen des Lebens zu stark ausgesetzt.
Du kannst es in Meilensteine und Teilziele herunterbrechen, so hast du immer die Erfolgserlebnisse auf deinem Weg.
Zweitens ist es wichtig zu erkennen, dass der Weg dazugehört. Er ist es der dich glücklich macht, denn nach jeder Teilzielerreichung begibst du dich auf das nächste Ziel zu.
Es wäre ein großer Fehler, zu glauben, erst dann glücklich zu sein, wenn du dein Ziel erreicht hast. Wahres Glück kommt von innen heraus, nicht durch ein Ziel das ich erreicht habe.
Wenn du es nicht glaubst, dann reflektiere welche Ziele du bisher erreicht hast und welches dich dauerhaft jeden Tag glücklich macht.

Ja, aber

Das vierte, eins der größten Hindernisse, liegt auch wieder in dir selbst begründet. Das verwirrende dabei ist, ich erkenne es nicht direkt.
Ich schiebe die Schuld auf Gründe im Umfeld. Ja, ich könnte, aber es stehen mir Dinge im Weg, um es jetzt zu tun. Mir fehlen die Fähigkeiten, das Geld, eine Fortbildung, das Wissen.
Was es auch immer ist, so begibst du dich in eine Opferrolle. Du lässt von den Umständen dein Leben bestimmen statt selbst bewusst zu handeln.
Es kann sein, dass du dieses oder jenes brauchst, aber es gibt nichts davon, was du auf deinem Weg erringen kannst. Vertraue darauf, dass du alles hast, was du brauchst, um die ersten Schritte zu gehen und dann gehe jeden Tag einen Schritt weiter.
Hier gilt ebenfalls begebe dich auf deinen Weg, fange heute noch an.

Nicht vergessen das Thema: sich Zeit für die wichtigen Dinge im Leben nehmen

Keine Zeit ist im Westen das meist gesprochene Mantra. Keine Zeit zu haben, liegt meist daran, dass ich nicht konsequent das tue, was ich will. Ich lasse mich ablenken, vom Weg abbringen, weiche Hindernissen aus, bin perfektionistisch veranlagt, tue zu viele Dinge die dringend, aber nicht wichtig sind. Für das konsequente Zeit- und Selbstmanagement benötigt es Selbstdisziplin und einen klaren Fokus, wo ich hin will. Wenn du die richtigen Prioritäten in deinem Leben setzt und effektiv deinen Tag gestaltest, hast du alle Zeit der Welt. Schneide alte Zöpfe ab, verlasse alt gewohnte Muster und gehe mit neuen Schwung jeden deiner Tag an.
Mache jeden Tag zu deinem schönsten, habe zumindest den Fokus darauf und du wirst sehen, wieviel Energie und Zeit du für die Verwirklichung deiner Träume und Ziele hast.

Und nun begebe dich auf deinen Weg, wenn du Hilfe dazu benötigst, vereinbare gerne ein unverbindliches Gespräch mit mir oder informiere dich über meine Programme:

Deine Lebensrevolution – Finde heraus, was du wirklich willst und realisiere deine Träume
Deine Zeitrevolution – fokussiere dich effektiv auf die Erreichung deiner Ziele und Träume
LebensExcellence – leidenschaftlich, entspannt und erfolgreich leben
Die nächsten Veranstaltungen in Freiburg oder Online-Trainings und Webinare findest du hier:

Alles Liebe auf deinem Weg

Deine Iris

Leave A Response

Bitte zeigen Sie uns, dass Sie keine Maschine sind *

*

* Denotes Required Field